Blog

HomeBlogGroßes DPIA-Projekt bei paxaru

Großes DPIA-Projekt bei paxaru

Wir freuen uns über ein großartiges Projekt im Datenschutzrecht, an dem wir für unsere Mandantschaft arbeiten dürfen: Es geht um DPIA (Data Protection Impact Assessments, zu deutsch DSFA – Datenschutz-Folgeabschätzung).

Handy in der Hand

Niko Korte / pixelio.de

Dabei handelt es sich um ein neues Instrument nach der Datenschutz-Grundverordnung: Für Datenverarbeitungen, bei denen besondere Risiken zu erwarten sind, sind diese Risiken und die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung abzuschätzen. Die Ergebnisse des Assessments sind in einem ausführlichen Bericht festzuhalten.

Unser Mandant ist ein ausländisches Telekommunikationsunternehmen. Gegenstand des Mandats sind ca. 7 DPIA für verschiedene Digitalprodukte, u.a. im Bereich Identitätsmanagement und mobile payments.

Das Paxaru-Team für das Projekt leitet Dennis R. Jlussi, außerdem werden Daniel T. Kühl und Andreas Papapostolou an dem Projekt arbeiten.